FaceBook

Reisebericht

Die zu Portugal gehörende Inselgruppe der Azoren ist ein Naturparadies im Atlantik. Die 9 Inseln des Azoren-Archipels sind durch Vulkane entstanden und dank der fruchtbaren Vulkanerde werden sie im Sommer durch ein Blumenmeer geschmückt.
Die Azoren sind für Ihre aussergewöhnlichen Landschaften bekannt - türkisfarbene Kraterseen, saftig grüne Weiden, steile Klippen und schwarzen Lavaströme. Den Vulkanismus kann man das ganze Jahr über erforschen. Die meisten Vulkanhöhlen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Des Weiteren sind die Azoren auch für Wal- und Delfinbeobachtung, Tauchexpeditionen und seine heissen Thermalquellen bekannt.

Melbourne erzielt in Rankings zu den lebenswertesten Städten der Welt regelmässig Top-Positionen. Die lebendige Kultur-, Restaurant und Bar-Szene, zahllose Galerien, einen interessanten Architekturmix und die bekannten Sport Events bietet auch Reisenden viele Erlebnisse.


Melbournes Stadtviertel
Einen Großteil des Charmes machen die Stadtviertel im und um das Zentrum aus. Jedes für sich hat seinen eigenen Flair und ist voller Überraschungen.

Vor rund 400 Jahren war Tokio noch ein Fischerdorf, heute ist es eine Metropole mit rund 13 Millionen Einwohnern. Irritierend und faszinierend, modern und traditionell zugleich, geschäftig und immer wieder überraschend.

Pulsierend und ruhig
Auf den Spuren von Kultur und Geschichte besucht man am besten die zahlreichen Museen in Ueno. Gleich nebenan befindet sich das Viertel Yanaka. Dort kann man in traditionellen Geschäften, Tempeln und Restaurants in die Lebensweise vergangener Zeiten eintauchen.

Die Strände von morgen

Im Nordwesten Floridas befindet sich an einem, von nicht gerade  pittoresken Hochhäusern und Hotels gesäumtem Küstenabschnitt, ein paradiesischer Strand. Hellweisser Puderzuckersand, türkisblaues Wasser und Delfine. Naturbelassene Strände, viele Shoppingmöglichkeiten, das Jazz-Festival und das Nachtleben bringen den Besucher ins schwärmen. Zudem ist es für Südstaaten-Rundreisen perfekt gelegen, denn Panama City Beach liegt direkt auf halber Strecke zwischen Orlando und dem Party-Mekka New Orleans.

Die interessante Hauptstadt Indonesiens
Jahrhunderte lang war die Metropole unter dem Namen Batavia bekannt. Dies änderte sich  1945 mit der Unabhängigkeit Indonesiens. Jakarta gilt mit geschätzten 30 Millionen Einwohnern als grösste Stadt Südostasiens.

Entdeckungen in der Stadt
Die Mulit-Kulti Bevölkerung mit malaiischen, arabischen, indischen, niederländischen und chinesischen Wurzeln garantiert abwechslungreiche Entdeckungen.  Das alte Stadtzentrum, Batavia, ist recht klein und doch gibt es viel zu sehen; die Einkaufsregion Glodok, die Zugbrücke Kata Intan und den alten Hafen Sunda Kelapa, in dem hözerne Lastsegler ankern. Am Fatahillah Platz findet sich , mit seinem Kolonielgebäuden, eine Mischung aus alter Welt und moderner Szene. Abends trifft man sich in Szenenbars, wie das Café Batavia zum Planter's Punch. Zudem bieten 5 doppelstöckige Sightseeingbusse Touren durch die Metropole, und das zum Nulltarif.

Garantiefonds

travelshop ist Teilnehmer im Garatiefonds der Schweizer Reisebranche

Folge uns auf

Wissen was in der Reisewelt passiert.
 Bleib informiert !

Partner / Mitglieder