FaceBook

Reisebericht

 

Mit Charles Darwin unterwegs auf den Galápagos-Inseln. (Fortsetzung)
Bericht von Stefan Schomann
Wie kamen Kakteen, Eidechsen und Heuschrecken über den Pazifik? Unsere kleine Ausstellung in der Forschungsstation weiht Sie in die Geheimnisse des Archipels ein.

Selbstfahrertouren im südlichen Afrika

Ein Horror für Fahrzeugvermieter und Touristen. Nichts ging mehr im Busch von Botswana. Schwere Niederschläge und hohe Wasserpegel machten im letzten Jahr zahlreiche Furten und Flussübergänge unpassierbar. Alleine beim grössten Autovermieter mussten in dieser Region über 60  Mietfahrzeuge evakuiert werden.

Neuer Superschnellzug zwischen Bejing und Shanghai

Nach mehr als 2 ½ Jahren Bauzeit wurde am 30.Juni 2011 die neue Bahnstrecke zwischen Bejing South und Shanghai Hongqiao (mit Stopp in Nanjing) eröffnet.  Der Hochgeschwindigkeitszug (bullet train) schafft die 1305 Kilometer lange Strecke in lediglich 4 Stunden und 48 Minuten und ist damit mehr als doppelt so schnell, wie der bisherige Zug.  Der Superschnellzug erreicht eine Durchschittsgeschwindigkeit  von 300  Km/h und ist damit der schnellste fahrplanmässige Zug weltweit. 

Mit Charles Darwin unterwegs auf den Galápagos-Inseln. 
Bericht von Stefan Schomann

Nicht die Menschen, die Tiere sind aus dem Paradies vertrieben worden. Und nur wenige entlegene Ecken blieben von dieser Säuberung verschont, darunter ein paar Vulkaninseln im östlichen Pazifik, die Galápagos, die als einer der letzten Erdenflecken überhaupt vom Menschen aufgespürt worden sind. Doch heute pilgern jährlich bis zu 80000 Touristen dorthin.
Und ich, Charles Darwin, trage die Schuld daran. 
 

Die Minderheiten in Südäthiopien

Sehr oft wird man, wenn man darum bittet ein Foto zu machen um Geld angegangen. Man mag über diese Unsitte denken wie man will. Am Bsp. Der „Mursi“ versteht man das Dilemma. Bis vor kurzem konnte dieses Volk in den wildreichen Gebieten, dass es bevölkert, gut von der Jagd als Nahrungsspender leben. Der Resterlös aus den Erzeugnissen war ein wichtiger Bestandteil ihres Einkommens. Dadurch, dass ihr angestammtes Land zum Nationalpark erklärt wurde, was mit einem Jagdverbot einhergeht,  wurden sie in ihrem Lebensnerv getroffen. Der bescheidene Ackerbau während der Regenzeit reicht nicht zum Überleben.

 

Garantiefonds

travelshop ist Teilnehmer im Garatiefonds der Schweizer Reisebranche

Folge uns auf

Wissen was in der Reisewelt passiert.
 Bleib informiert !

Partner / Mitglieder