FaceBook

News aus der Branche

Mit diesen Tipps kommt man im Ausland schnell wieder an Bares. Es sind nur Sekunden - und schon ist die Handtasche weg, das Portemonnaie aus der Jacke geklaut oder das Hotelzimmer geplündert. Oft genug ist dann gleichzeitig die gesamte Reisekasse weg, und man steht in den Ferien blank da.

In Grossbritannien häufen sich die Fälle von Abzocke über betrügerische Reise-Webseiten. Was kann man dagegen tun? Eine Untersuchung des britischen TV-Senders ITV Tonight hat vor einigen Tagen im Rahmen der Sendung «Sun, Sea and Scams - Tonight» erschreckende Ergebnisse zutage geführt.

Wenn es um neue touristische Projekte und Gigantismus geht, hat Dubai immer wieder die Nase vorn.  Zwar wurde erst kürzlich verkündet, dass man nun vermehrt Hotels aus dem mittleren Preissegment fördern möchte,  um auch dieses Kundensegment zu  erreichen.  Deshalb wird das Luxussegment aber nicht vernachlässigt.

Was tun, wenn der Flug überbucht ist? Nach dem Passagier-Rauswurf in den USA fragen sich viele: Wäre das auch in Europa möglich? Wer es geschickt anstellt, kann dank Überbuchungen sogar Geld verdienen.

Von Iphone-Usern weiss man es ja bereits: Apple-Jünger werden von diversen Flugbuchungsmaschinen als besonders solvent eingeschätzt. Wer dort mit seinem Apple-Smartphone Flüge checkt, dem werden höhere Preise angeboten als demjenigen mit der alten Nokia-Kiste oder gar einem simplen Desktop-Rechner.

Garantiefonds

travelshop ist Teilnehmer im Garatiefonds der Schweizer Reisebranche

Folge uns auf

Wissen was in der Reisewelt passiert.
 Bleib informiert !

Nachrichten

Partner / Mitglieder