FaceBook

EDA entschärft Ägypten Reisehinweis. Vor Reisen an die Badeorte am Roten Meer wie Hurghada, Sharm El Sheik und Marsa Alam wird nicht mehr abgeraten. Für die restlichen Gebiete gelten weiterhin die bisherigen Reisewarnungen. Das heisst für Kairo und das Niltal bleibt die Warnung bestehen.

Da in Aegypten pro Tourismus-Job rund sechs Leute leben/profitieren, sind vom Einbruch des Tourismus viel mehr Menschen betroffen, als dies zuerst den Anschein macht. Man kann nur hoffen, dass sich die
Gesamtsituation möglichst bald stabiliert.

travelshop - basel
Christian Wagner
 

Garantiefonds

travelshop ist Teilnehmer im Garatiefonds der Schweizer Reisebranche

Folge uns auf

Wissen was in der Reisewelt passiert.
 Bleib informiert !

Nachrichten

Partner / Mitglieder